A10 Kroislerwandtunnel
2016-06-24 10:23
von Dürr Austria GmbH

A10 Kroislerwandtunnel

Sanierung E&M und Bau

Auftraggeber: ASFiNAG BMG
Fertigstellung: 06/2016
Tunnellänge: 680 m
Röhren: 2

Nord-Süd-Transitachse über die Alpen

Als E55 ist die A10 Teil einer Nord-Süd-Transitachse zwischen den Städten Salzburg und Villach. Sie ist damit nicht nur in Österreich sondern auch im Europäischen Verkehrsnetz eine wichtige Nord-Süd-Transversale über die Alpen. Der Kroislerwandtunnel, mit seinen ca. 680 m, ist zwischen Feistritz/Paternion und der Anschlussstelle Villach West situiert. Die DÜRR Austria erhielt im November 2015 den Auftrag und nach einer knapp halbjährigen Projektlaufzeit erfolgte im Juni 2016 die Verkehrsfreigabe der A10.

Wir als Generalunternehmer sehen unsere Hauptaufgaben darin, wesentliche Kerngebiete eines Projekts selbst zu realisieren. Dazu gehören u. a. auch die kompletten Planungs- und Projektierungsleistungen, sowie ein professionelles Projekt- und Sitemanagement. Nur durch Kenntnis der Prozesse, gezielte Koordination sämtlicher Gewerke, Partner und Lieferanten, sowie durch ständige und partnerschaftliche Kommunikation mit dem Auftraggeber kann ein qualitativ hochwertiges Endergebnis sichergestellt werden.

Allgemeine Projektdaten

OSTRÖHRE: 678 m
WESTRÖHRE: 680 m

1 USV-Anlagen
4 Strahlventilatoren im GQ
8 Verkehrsampeln
2 Infotafeln
28 Fluchtwegorientierungsleuchten
164 Bordstein LEDs
30 Videokameras inkl. Videodetektion & AKUT
11 Notrufeinrichtungen
3 Lautsprecher & Verstärkeranlagen
5 lokale Steuereinheiten & 23 Switches
40 km Energie- & 9 km Steuerverkabelung
23 km LWL-Verkabelung

0

Energie- & Sicherheitsverteiler

0

Tunnelleuchten

0

LED-Wechselverkehrszeichen

0

Videokameras inkl. Detektion

0

Systemdatenpunkte

Zurück

© 2017 Dürr Austria GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr erfahren
Einverstanden